Als ich in der Ostschweiz das Gleitschirm fliegen beobachtete, sah ich viele Schmetterlinge. Der Kanton Appenzell hat für „Schmetterling“ ein besonderes Wort:

Flickflauder [flɪkflaʊdeːɐ]
Das hat mich dazu inspiriert, das dreieckige Tuch zu entwerfen. Der Körper des Flickflauder-Tuchs ist in glatt rechts gestrickt, umgeben von einer Bordüre mit Schmetterlingen. Das Lochmuster wird auf beiden Seiten gestrickt. Deshalb ist die Anleitung für Fortgeschrittene.

Die Spitze umfasst gesammelte Stiche. In dem Muster ist ein Tutorial enthalten, wie man diese spezielle Masche stricken.

Die Anleitung enthält sowohl Strickschriften als auch geschriebene Instruktionen.


6.00 CHF

(nur PDF, exkl. MwSt)


WOLLE
fingering-weight Garn

  • Hauptfarbe: 200 m
  • Kontrastfarbe: 280 m

Ich empfehle die hellere Farbe als Kontrastfarbe zu verwenden, da sie für das Lochmuster verstrickt wird.

NADELN
4.0 mm Rundstricknadel, oder Grösse um die Maschenprobe zu erhalten

SONSTIGES
Maschenmarkierer, Wollnadel

MASCHENPROBE
24 M x 36 R = 10 cm in glatt rechts, nach dem Spannen

FERTIGE MASSE
Spannweite: 135 cm
Tiefe: 50 cm