Das Tuch ist inspiriert von Luigi Nervi’s Palazzetto dello Sport in Mailand. Die Betonrippen des Daches zeichnen ein feines Netz, das nach aussen hin grösser wird.

Das Tuch wird von der Mitte nach aussen gestrickt. Verschränkte Maschen zeichnen die tragende Struktur des Palazettos. Ausgehend von der Mitte, mit nur wenigen Zunahme-Reihen, fliessen die verschränkten Maschen bis zum Rand. Eine horizontale Linie, die aussieht, als wäre sie seitlich gestrickt, teilt den Körper und den Rand des Tuchs.


7.00 CHF

(nur PDF, exkl. MwSt)


WOLLE
Lila Version
North Light Fibers Water Street DK Cashmere (60 % Super – Fine Merino, 40 % Kaschmir; 150 m per 57 g Knäuel)
• 4 Stränge in Phlox

Graue Version
Gabriela Kos Capra DK (80% Wool – Merino, 10% Polyamid, 10% Kaschmir; 211m per 100g)
• 3 Stränge in Grau

NADELN
5.5 mm Rundstricknadel, 100 cm lang

SONSTIGES
Wollnadel

MASCHENPROBE
18 M x 27 R = 10 cm in glatt rechts

FERTIGE MASSE
Radius: 59.5 cm

TECHNISCHE ÜBERARBEITUNG
Mary Joy Guamayagay

PUBLIZIERT IN
Twist Collective Winter 2016