Wie du unsichtbar im Rippenmuster abkettest

Unsichtbar im Rippenmuster abketten ist meine neuste Lieblingsmethode die Maschen abzuketten. Durch diese Abkettmethode werden die Kanten unsichtbar und sehr elastisch. Dies eignet sich vor allem für Bündchen oder Socken, die von den Zehen her gestrickt werden.

Vor einiger Zeit hab ich dir die Technik gezeigt, wie du italienisch abkettest. Doch seit ein paar Wochen kenne ich eine neue Technik, wie du im Rippenmuster unsichtbar abkettest. Seit ich diese Abkettmethode kenne, kette ich nur noch so ab.

Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass du weniger Arbeit hast als beim italienischen Abketten. Es braucht keine Vorbereitung wie Aufbaureihen bzw. -runden.

Benötigtes Material

  • Wollnadel
  • Schere

Wie du unsichtbar im Rippenmuster abkettest

  1. Der Faden sollte mindestens dreimal so lang sein, wie das abzukettende Stück breit ist. Schneide das Garn ab und fädle das Ende durch die Wollnadel.
  2. Steche mit der Wollnadel von rechts nach links in die erste rechte) Masche und zieh den Faden an.
  3. Steche mit der Wollnadel von links nach rechts in die nächste (linke) Masche und zieh den Faden an.
  4. Steche mit der Wollnadel von links nach rechts in die erste Masche auf der linken Nadel, zieh das Garn an und lass die Masche von der Nadel gleiten.
  5. Steche mit der Wollnadel von rechts nach links in die nächste rechte Masche und zieh den Faden an.
  6. Steche mit der Wollnadel von rechts nach links in die erste linke Masche, zieh den Faden an und lass die Masche von der Nadel gleiten.
  7. Bring die Wollnadel hinter die erste rechte Masche und steche von links nach rechts in die nächste linke Masche, zieh den Faden an.
  8. Wiederhole Schritte 4-7 bis 1 Masche übrig bleibt. Zieh den Faden durch die letzte Masche und vernähe das Ende.

Strickanleitungen zum Üben der neuen Technik

Dank dieser Abkettmethode sehen deine Strickprojekte professionell aus. Und im Gegensatz zum italienisch abketten ist die Abkettkante schön flach. Wie hast du bisher im Rippenmuster abgekettet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.